Kotka – Helsinki

So, endlich mal wieder Bewegung im Spiel! Nach einer langen Mau-Mau Nacht wurde erstmal laenger ausgeschlafen und Wolle servierte zum „Fruehstueck“ ein Englisches: Backed Beans, Ruehrei, Kartoffelsalat und Wuerstchen. Als Kontrast gabs dazu typisch finnisches Kaesebrot (oder wie auch immer …) – fantastisch. Danach hiess es Abschied nehmen und Wolle setzte mich an der Schnellstrasse in Richtung Helsinki ab. Nach gut einer halben Stunde wurde ich dann von einem Opa mit Enkel mitgenommen und direkt in der Innenstadt abgesetzt. Schonmal perfekt verlaufen! Danach musste ich mich dann mit meinem Host Misha treffen. Ich „rannte“ zwar erstmal in die falsche Richtung, wir fanden dann nach gut einer Stunde und mehrer Orientierungs-SMS dich zueinander. Den Abend verbrachten wir dann mit Abendessen und allerlei Diskussionen ueber Themen der Welt bei Freunden in einem Suburb. Im Anschluss gingen wir dann noch in eine finnische Kneipe, abseits aller Touris, um dann das letzte finnische Bier fuer 5 Euro zu trinken. Bloss nicht an die Preise denken … Man ist ja im Urlaub! 😉

Ein wirklich runder Abend in sehr angenehmer Stimmung wie ganz unter Freunden! Das ist Couchsurfing at it’s best! 🙂



Schreibe einen Kommentar



Feature Liste
WP Like Button Plugin by Free WordPress Templates