Marco erklärt: Favicon erstellen

Hä was’n das? Eigentlich ganz einfach, denn „favicon“ heisst nichts anderes als „favorite icon“, also das kleine Symbol links neben der URL ganz oben im Browser. Dieses Icon wird zusammen mit dem jeweiligen Favoriten in den Lesezeichen gespeichert. Google hat sein „g“, Facebook sein „f“, Indymedia sein „i“ und nun hat auch Unblogbar sein „u“.

Wie erstellt man nun aber so eine Datei namens favicon.ico und bringt dem Browser bei, dass meine Website ein Icon besitzt? Eigentlich recht einfach:

1. Man sucht sich irgendein Bild heraus und verkleinert es am besten gleich auf 16 mal 16 Pixel, damit man sofort sieht, ob es nutzbar und erkennbar ist, oder eher nicht.
2. Nun geht man auf den Favicom Generator oder nimmt den hier und lädt das Bild hoch
3. Als Alternative kann man auf oben genannter Website aber auch einfach ein Icon malen, über die Ergebnisse kann man dann sicherlich streiten
4. Logischerweise lädt man jetzt die fertige *.ico Datei runter welche einen langen und kryptischen Namen besitzt
5. Dieser Dateiname muss nun in favicon.ico umbenannt werden
6. Als Letztes wird diese Datei in das Wurzel Verzeichnis geladen – Als Test muss bei der Eingabe von http://www.meine-seite.org/favicon.ico erstellte Symbol erscheinen
7. Und das wars auch schon

Warum ich das ganze hier poste? Ich brauchte für die Sache etwas länger, denn ein einfaches Umbennen einer 16×16 jpg Datei in ico bringt nix und ich hatte keine Lust mir für so eine einmalige Sache ein Freewareprogramm zur Erstellung zu saugen. Also machte ich mich auf die Suche nach einer Möglichkeit dieses online zu erledigen. Pure Faulheit also…

Feature Liste