5 Lari für alle!

Wunder gibt es immer wieder. So auch heute morgen, als ich zum ersten Mal nach dem Einsteigen in den 6er-Bus gleich einen Sitzplatz einnehmen konnte. Ansonsten ist dieser Bus, der von „unserer“ Haltestelle quasi direkt zur Uni fährt, immer hoffnungslos überfüllt. Wenn man mal weniger als eine Viertelstunde an der Haltestelle warten muss, ist das wie ein Sechser im Lotto.

Hat man Pech und verpasst den Bus – ein offizieller Fahrplan scheint nicht zu existieren – bleibt nur der Weg zur etwas weiter entfernten Metro. Die hat aber den Nachteil, dass man mindestens zweimal umsteigen muss und dann natürlich auch wesentlich länger unterwegs ist.

Aus für mich noch nicht ganz nachvollziehbaren Gründen, vielleicht aufgrund der unsäglichen Überfüllung der gelben Stadtbusse, bekommt man nun bis Ende des Jahres 5 Lari auf Anordnung des Tbilisser Bürgermeisters geschenkt. Natürlich nicht bar auf die Hand, sondern als Einmalzahlung auf seine Metrocard. Sehr lange Schlangen vor den Verkaufsstellen in der Metro zeugen davon, dass findige Menschen dieses Angebot nutzen, um die Chipkarten ihrer Verwandten, Bekannten, Freunde, Schwippschwager und vielleicht noch aller zufünftigen Kinder und Kindes-Kinder mit aufzuladen. Man weiß ja nie.



Ein Kommentar

  1. Ines  hat geschrieben

    Und, hast Du Dich schon angestellt? Man weiß ja nie. :-))

Schreibe einen Kommentar



Feature Liste
WP Like Button Plugin by Free WordPress Templates