Einem Hirten über die Schulter geschaut: Schafscherung in Kachetien

Schafscherung
Gleich am ersten Tag der Arbeit auf dem „Feld“ konnten wir einer Schafscherung im Dorf Chantliskure in Kachetien beiwohnen. Schafe, die man für rund 120 Lari auf jedem Bauernmarkt kaufen kann, sind eines der Statussymbole auf dem Dorf. Der Hirte Ramasan Saidov, dem wir über die Schulter schauten, besitzt sogar so viele, dass er von sechs Helfern beim Scheren der Tiere unterstützt wird. Nachdem die Schafe, einige Widder und Ziegen den Sommer über auf den Wiesen in höheren Gebirgslagen verbracht haben, werden sie für den Winter in die Täler getrieben.

Das ist auch die Zeit bei der die Tiere geschoren werden. Bei der alljährlichen Arbeit ist das Mithelfen für die Verwandtschaft und die Nachbarn eine Selbstverständlichkeit. Trotz oder grade deswegen wird für den Abend ein Schlaf geschlachtet um sich bei den Helfern fürstlich zu bedanken. Die Wolle wird später von den Frauen versponnen und weiterverkauft.

An diesem Tag entstanden meiner Meinung nach spektakulärsten und spannendsten Bilder, zudem dokumentieren sie am anschaulichsten dieses Handwerk – deswegen folgt dem Best-of dieser extra Beitrag. Schwache Gemüter, die keine toten Tiere sehen können, empfehle ich allerdings nicht auf „weiterlesen“ zu drücken.

Schafscherung
Das Schaf wird zum Scheren geführt,…

Schafscherung
… umgedreht…

Schafscherung
… und dann an den Hufen zusammengebunden.

Schafscherung
Mit den rasiermesserscharfen Scheren wird ein Schaf von den geübten Helfern in wenigen Minuten geschoren.

Schafscherung

Schafscherung

Schafscherung
Der Nachwuchs braucht für ein Schaf deutlich länger.

Schafscherung
Die Wolle wird auf einem Haufen gesammlet, später gewaschen und von den Frauen gesponnen.

Schafscherung
Das Schafscheren ist strikte Männerarbeit.

Schafscherung
Kurze Kaffeepause.

Schafscherung
Für den Abend wird ein Schaf nach islamischem Ritus geschächtet.

Schafscherung

Schafscherung
Das Fell wird abgezogen.

Schafscherung

Schafscherung
Die fertigen Fleischspieße werden Mzwadi gennant, Vorbild für den russischen Schaschlik.

Schafscherung

Schafscherung
Tomaten, Gurken und Wein aus eigener Herstellung.

Schafscherung
Jeder auf dem Dorf hat zwar ein Handy,…

Schafscherung
… doch das Trinkwasser muss von einer einzigen Quelle geholt werden.

Alle Fotos sind bei Flickr.



Ein Kommentar

  1. Julia  hat geschrieben

    Tolle und eindrucksvolle Fotos!

Schreibe einen Kommentar



Feature Liste
WP Like Button Plugin by Free WordPress Templates