Springe zum Inhalt →

Monat: Samstag, 12UTCSat, 12 May 2012 14:59:16 +0000 12. Mai 2012

Die Kurische Nehrung

Nida
Das eigentliche Ziel meines Ostseetrips war die Kurische Nehrung. Klaipėda grenz direkt daran an und liegt direkt am nördlichen Ende der Halbinsel. Zwei Fähren (jeweils eine Personen- und eine Autofähre) verbindet die Hafenstadt mit dem nur 400 Meter entfernten Landstrich, der sich halb auf litauischem, halb auf russischem Territorium befindet. Mein Anlaufpunkt – wie auch für die meisten Besucher – war das Dörfchen Nida, nur wenige Kilometer von der Grenze entfernt.

Romualdas

Ich saß im Zug in Richtung Ostsee, als ich eine SMS bekomme. Vorausgegangen war die spontane Entscheidung nach Klaipėda und die Kurische Nehrung aufzubrechen. Für großartige Planung blieb somit keine Zeit, so schrieb ich nur eine kurze Nachricht in die örtliche Couchsurfing-Gruppe und bat um eine Schlafgelegenheit – ehrlich gesagt…

Der Imker von Užupis

Ach Vilnius, bereits vor zwei Jahren durfte ich dich kennen lernen. Damals warst du mir in sehr guter Erinnerungen geblieben: enge Gassen, alternative Viertel, überall Streetart, eine sehr hübsche Altstadt, zahllose opulente Kirchen und wenig Verkehr. Nun war ich endlich wiedergekommen, wie versprochen quasi! Der Grund war diesmal ein ganz…