Springe zum Inhalt →

Monat: Donnerstag, 30UTCThu, 30 Apr 2015 18:12:25 +0000 30. April 2015

Zehn Stunden Taiga

Eine Elektritschka im Bahnhof von Taiga. Dieser bildete nach Eröffnung der Station im Jahr 1898 die Grundlage für das spätere Anwachsen bis zur heutigen Stadt. Früh um neun Uhr ist das Gedränge auf dem Tomsker Bahnhof groß. Der Altersdurchschnitt liegt deutlich über 60 Jahre, Pensionäre und Babuschkas sind bepackt mit…

Tomsk

Ein städtisches Verwaltungsgebäude am Lenin Prospekt Nachdem ich den ersten Besuch in Tomsk vor einem Monat noch absagen musste, kurzfristig benötigte die Universität meinen Pass zur Verlängerung meines Visums, erfolgte nun der zweite Versuch. Da Tomsk nicht direkt an der Transsibirischen Eisenbahn liegt, fährt nur alle zwei Tage ein Zug…

Das russisch-orthodoxe Osterfest

„Bring einen Korkenzieher mit“, schreibt mir Nikita. Gerade noch rechtzeitig, denn wenig später sitze ich schon im Taxi in Richtung Innenstadt. Um elf Uhr abends treffen wir uns vor der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer, in Sichtweite zum zentralen Revolutionsplatz, um dort einer der wichtigsten christlichen Feierlichkeiten beizuwohnen: der „Nacht…

Nowosibirsk

Skateboarder im Rücken Lenins Anlauf nehmen, beherzt springen, nach links ausweichen und fortwährend die heranfahrenden Autos im Blick haben. Die Überquerung der meisten Straßen wurde in Nowosibirsk wegen zwei Faktoren zum Jump ’n’ Run im realen Leben: Dank etlicher Plusgrade und dem dadurch verursachten Schmelzen der Schneemaßen verwandelten sich diese…