Springe zum Inhalt →

Kategorie: Alltag

Die Unkompliziertheit des Seins

Früher gab es in Tbilissi auch Trolleybusse und ein Hauptpostamt in der Innenstadt. (Foto: James Berk, CC-BY-NC-ND) Georgien ist unkompliziert. Besonders wenn man von A nach B kommen möchte. Mit ein paar grundsätzlichen Orientierungskenntnissen ausgestattet, kann sich auch der (wenig erkundungsfreudige) Georgienneuling an den Straßenrand stellen und wartet auf das…

Sechs Wochen frei(heit) – Ein Rückblick

Blick vom Tbilisser Hausberg, dem Mtazminda, auf die Stadt. Erstmalig bestiegen zusammen mit Markus und Mathias am 28. Februar. Der letzte Ferientag flog nahezu ereignislos an mir vorbei. Miese Stimmung könnte man meinen, der Ernst des Leben würde zurückkommen. Doch dazu kann es hier quasi nicht kommen! Nicht nur, dass…

Laissez-faire im Kaukasus

Zurück zum und in den Alltag, zurück nach Georgien. Als „Auslandskorrespondent“ im zeitlich begrenzten georgischen Exil wurde mir die Ehre zuteil eine neue Serie in Jenas führender Hochschulzeitung, dem alterwürdigen Akrützel, zu beginnen: „Akrützel-Redakteure im Ausland“. Für regelmäßige Blogleserinnen und –leser wird es nicht viel Neues geben. Trotzdem dürfte es…