Springe zum Inhalt →

Kategorie: Kasachstan

Türkistan – Ein bisschen Buchara in Kasachstan

Klar, um den richtigen Hauch der alten Seidenstraße spüren zu können muss man nach Usbekistan – nach Buchara, Samarkand oder Kokand. Doch auch im Süden Kasachstans gibt es ein kleines, vergleichbares Einod: Türkistan („Land der Türken“). Denn die Großstadt ist aufgrund des Mausoleums von Khoja Ahmed Yasawi, das heute zum…

Astana: Nasarbajews Traumstadt in der Steppe

Die Lichter in der weiten Ebene kommen immer näher. Erst einigte Punkte, dann wird das Schachbrettmuster immer deutlicher. Die gradlinigen Linien umgibt ein leuchtender Kranz, ähnlich einer endlosen Lichterkette. Eine letztere Drehung und das Flugzeug landet in Astana, der Hauptstadt Kasachstans. Am Flughafen der 870.000 Einwohner-Stadt herrscht an diesem frühen…

Berliner Trams rumpeln durch Almaty

Das auffällige Gelb leuchtet im dichten Straßenverkehr. Die Farbe ist unverkennbar, doch sie scheint fremd zu sein in Almaty. In der größten Stadt Kasachstans rumpeln seit einigen Monaten ausgemusterte Straßenbahnen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Das Gelb der öffentlichen Verkehrsmittel der deutschen Hauptstadt blieb, anstatt Werbung schmückt nun das Almatyer Stadtwappen…

Es war einmal die Stadt der Äpfel

Als Kasachstan noch Teil der Sowjetunion war, hieß Almaty noch Alma-Ata – grob übersetzt „Großvater der Äpfel“. Der Name war natürlich nicht willkürlich gewählt. Denn die Lage am Südhang des Tian Shan Gebirges mit seinen winterlichen Frostperioden und sommerlichen Hitzephasen bietet optimale Voraussetzungen für den Anbau von Äpfeln. Dieser gehören…