Springe zum Inhalt →

Kategorie: Neuigkeiten

Wie ich mit Lukaschenko ein Bier trank

Bereits die vierte Woche in der belarussischen Hauptstadt neigt sich dem Ende zu: Zeit für ein paar kleinere Anekdoten und einen kurzen Rückblick auf unser belarussisches Wohnheim, Einheimische die das System ihrer Staatsbahn nicht verstehen und eine Odyssee durch Grodno. Natürlich war alles perfekt organisiert, als ich vor einigen Wochen…

Mein Georgien-Podcast bei Rooksack

Bevor ich die Ehre habe, die Studentenwohnheime in Irkutsk sowie (hoffentlich*) Minsk für einige Wochen ab Februar zu bewohnen, dort mein Russisch aufzumöbeln und damit diesen Blog wieder mit passenden Inhalt füllen zu können, darf ich noch einen Podcast mit mir präsentieren. Bereits im Oktober interviewte mich Peter für seine…

Zurück

Die Zeit in Tbilissi ist hiermit zu Ende und damit nicht nur die Dauer meines Auslandsstudiums, sondern auch die Zeit des Umherreisens. So intensiv und ausgiebig wie Georgien werde ich wohl kaum noch einmal in eine andere Region eintauchen, sei es in die Kultur, die Politik aber auch in so…

Die Unkompliziertheit des Seins

Früher gab es in Tbilissi auch Trolleybusse und ein Hauptpostamt in der Innenstadt. (Foto: James Berk, CC-BY-NC-ND) Georgien ist unkompliziert. Besonders wenn man von A nach B kommen möchte. Mit ein paar grundsätzlichen Orientierungskenntnissen ausgestattet, kann sich auch der (wenig erkundungsfreudige) Georgienneuling an den Straßenrand stellen und wartet auf das…