Springe zum Inhalt →

Kategorie: Türkei

Entlang am Schwarzen Meer


Eine Woche lang lagen Kälte, Näße, strahlender Sonnenschein und Wärme sehr eng beeinander. Wir schliefen in abgeranzten „2-Sterne“-Hotels und tranken Bier in der Skybar des Radisson-Hotels. Wir trampten oder fuhren Zug, Rize in der Türkei, Batumi und Kutaisi in Georgien hießen die Stationen der letzten Woche. Und wie immer zeigen die hier gezeigten Fotos nur die halbe Wahrheit. Schön war’s und am Samstag gehts ja auch schon wieder weiter.

Fünfter Akt: Die Rückreise

Nicht nur mein sich dem Ende zuneigendes Visum, vor allem mein Studium „zu Hause“ in Tbilissi erinnert mich daran den Rückweg anzutreten. Nahezu eine Woche vor dem Ablaufen der 15 Tage hatte ich mir bereits das Zugticket von Teheran nach Van gekauft – erste Klasse im 4er Abteil für umgerechnet 17€. Leider versäumte ich es, auch die sehr gute Komplettverpflegung für einen Apfel und ein Ei dazuzubuchen. Bis Donnerstag musste ich aus dem Land kommen, sodass ich mich am Mittwochmorgen in den Reisebus in die iranische Hauptstadt setze und Meysam, „Goodbye and see you soon!“, sagte.

Zweiter Akt: Die Hinreise

Die typischen sowjetischen Waggons stehen bereits abfahrbereit auf dem ersten Gleis im neuen, futuristischen Bahnhof von Tbilissi. Mein Abteil für die kommende Nacht ist schnell gefunden, als mir von hinten auf die Schulter geklopft wird: Als ich mich umdrehe steht Boris, ein türkischer Kommilitone aus dem Russisch-Unterricht, hinter mir. Er…

Black & White Osteuropa …

So Alltag beginnt, also jetzt so richtig. Von Null auf Hundert! Quasi nach nur einem Tag Pause (der gestige Feiertag, nämlich den „Tag der Deutschen Einheit“) sollte es heute wieder mit dem Studium losgehen. Da meine Fachhochschule aber „leichte“ Schwächen in der Organisation zeigte (u.a. war der Onlinestundenplan seit Tagen…