Skip to content →

Prag

Mal wieder erstmal der Nachtag zu gestern Abend:
Nach typisch tschechischen Mittagessen (Nudeln mit Tomatensosse aber Bier!) gings dann das erste mal richtig auf Touri-Tour. Meint die Must-Seen von Prag, die da waeren: Karlsbruecke und Hradschin – und noch so nen paar alte Haeuser in der Altstadt 😉

Wir immer gings dann auf in den Billa, Fachgeschaeft fuer Essen und Trinken aller Art – naja Trinken beschreankte sich auf die tschechische Spezialitaet. Nun gut, wir entschieden uns fuer den typischen Fisch aus Tschechien , naemlich Sprotten, dazu Joghurt und Obst. Beim Abendbrot sassen wir dann mit dem Kanadier sowie einem Australier am Tisch, sie wunderten sich wahrscheinlich leicht ueber die dt. Essgewohnheiten, scheuten aber nicht den Fisch zu kosten. Der Kanadier erzaehlte uns dann u.a., dass er eine “Bier” kaufte, von dem er nie zuvor gehoert hatte – “Radler”. Wir erklaerten ihm, dass es ein Mischgetraenk waere und ein Bier fuer Maedchen – sein Gesichtausdruck nach der Geschmacksprobe bestaetigte dies nur … 🙂 Dabei kamen wir auch auf das Thema der Abendgestaltung zu sprechen: Der Kanadier wollte in ne Tittenbar, der Australier zum klassischen Konzert in die Oper (inkl. feinem Zwirn!) und wir wollten im Hostel bleiben, um das Laenderspiel der dt. Mannschaft zu sehen. Tja, und so kam es dann auch.

Categories: Backpacking Czechia

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *