Springe zum Inhalt →

Die MTV Campus Invasion zu Gast im schönen Jena

Zusammenfassend kann man sagen, dass sich die 18€ doch gelohnt haben: 12€ für die Kaiser Chiefs und 6€ für ein Patrice Konzert sind zu 100% akzeptabel und sehr gut angelegt. Die restlichen Bands waren einfach zu lahm (Grand Avenue & Nada Surf), zu übertrieben und einfach nervig (Jennifer Rostock) oder zu eintönig (Madsen).

Highlights des Abends waren das Sterni vom Döner (welcher schlaue Student zahlt schon 3€ für’n 0,4er Beck’s) und das Freibier von Jennifer Rostock, da waren sie doch für was gut. Obwohl man doch wieder meckern kann, denn ich bekam nur nen Beck’s Ice – NICHT kaufen … 😉

Ansonsten durfte ich mich über den Besuch von Audric und Kai freuen (von ihnen sind auch die unteren Bilder!) – immer gerne wieder!

Beitrag abgelegt unter: Fotos Jena Musik