Springe zum Inhalt →

3 Kommentare

  1. Paul

    Schon merkwürdig….wir (vom heuler) haben heute ein Streitgespräch mit den Initiatoren der Demo….mal gucken was da bei rum kommt….
    Aber – das hatte ich vergessen – schicke Fotos! Wie immer 🙂

  2. In Jena waren anfangs vielleicht 500 (aber nur Studenten der Uni, ich glaub von der FH war kaum jemand da, nur ein Schülersprecher als Redebeitrag), ich kann das schwer schätzen, zum Ende hin weniger. Die Demo ist auch zwei Stunden lang gegangen und es war wirklich unerträglich heiß. Der Schwung ist aber raus, wenn man das mit dem letzten Jahr vergleicht – es sind hald immer nur die „üblichen Verdächtigen“ unterwegs. Meine Mitbewohnerin hatte noch nicht mal mitbekommen, dass überhaupt Bildungsstreik war. Obwohl eigentlich in der Stadt überall Plakate rumhingen und auch gut Flyer verteilt wurden.

  3. Paul

    War voll? Bei uns waren kaum Studenten dort, überwiegend Schüler und von Anfangs ca. 700 Leuten sind schnell nur noch 250 geblieben. Wie wird das Thema in Jena grundsätzlich behandelt? Wird es ebenso kontrovers diskutiert, was Sinn, Zweck und Ziele dieser Bewegung betrifft?
    LG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.