Springe zum Inhalt →

Kategorie: Belarus

A parliament without parties, parties without people

Belarus is a unique case in the post-Soviet space: Contrary to all its neighbours, political parties are nearly absent in daily life and they do not play any role in the decision-making process. This situation dates back to President Alexander Lukashenko’s takeover of the power in 1994.

Der doppelte Sieg der Diktatur

Es ist von Anfang an klar gewesen: Alexander Lukaschenko, autoritärer Präsident von Belarus seit 1994, würde seine nunmehr fünfte Präsidentschaftswahl leicht gewinnen. Das Ergebnis vom 11. Oktober 2015 war sein bisher höchster Sieg, 83,5 Prozent der Wahlberechtigten stimmten für den amtierenden Präsidenten, wie die belarussische Zentrale Wahlkommission verkündete. Die anderen…

Welcome to Aleksandrya, your Belarusian state-made village

To leave behind the atmosphere of elections, we made a trip to a well-cared village in the east of Belarus to check if Alexander Lukashenko, the freshly re-elected president leading his country for last 21 years , has not forgot about his birthplace. The local “elektrichka” train slowly reaches our…

Belarus vor der Wahl: Tauwetter nach Außen, Frost nach Innen

Gegenüber westlichen Vertretern gibt sich Alexander Lukaschenko derzeit so offen wie lange nicht. Mit der Freilassung der politischen Gefangenen Mitte August erfüllte er eine der Kernforderungen der EU. Allerdings ändert das bisher nichts an den repressiven Bedingungen für Zivilgesellschaft und unabhängige Medien.