Flickr

Wer Flickr nicht kennt (Hier geht’s zu meinem Account), dem sei gesagt, dass es eine Fotocommunity ist, wo jeder seine digitalen „Schätze“ uplaoden kann und sie mit Kommentaren, Tags, etc. versehen kann. Die Seite fand ich dermaßen praktisch und sehr intuitiv (auch weil schlicht und einfach gehalten!), sodass ich mich zum Upgrade auf einen Pro-Account entschloss (Kostenpunkt: 24,95 $ im Jahr, bei momententaner Konjunktur also rund 16,80€). Das Problem war nur, dass man nur mit Kreditkarte bezahlen konnte. Das sollte sich aber ab dem 20.11. ändern, sodass es möglich sein sollte mit Paypal und Lastschrift darüber zu bezahlen. So musste ich mich also noch neu bei Paypal anmelden, auch weil ich bis dahin vermied dieses zu nutzen, obwohl es gerade bei Ebay sehr von Vorteil ist! Dann musste man dort sein Konto „aufladen“ um sich dann im Enddefekt den Pro-Account zu holen. Naja so sah zumindest die Theorie aus, denn nach mittlerweile einer Woche funktioniert das gesamte System noch nicht wirklich. Nicht nur bei mir, sondern bei vielen hunderten anderen Usern auch, was die zahlreichen Diskussionsbeiträge bezeugen. Im Enddefekt wollte ich es fast aufgeben mir den Account zuzulegen. Doch die Betreiber zeigten sehr große und ungewöhnliche Kulanz, nachdem ich mich beim Service beschwerte bzw. mein Problem schilderte, bekam ich auf einmal einen befristeten Pro-Account bis Ende Januar 2008. Ohne das ich dies gefordert hätte bzw. irgendwie erwähnt! Zwar kann ich meinen Account immer noch nicht verlängern, was ich aber nun doch sehr gerne machen würde, aber immerhin kann ich nun Flickr in der vollen Bandbreite nutzen und so zum Beispiel unbegrenzt Fotos hochladen. Das werdet ihr spätestens nach der nächsten Fete mitbekommen…



Schreibe einen Kommentar



Feature Liste
WP Like Button Plugin by Free WordPress Templates