Springe zum Inhalt →

Die euchecker bei Radio Sputnik

5.30 klingelt der Wecker. Die „Arbeit“ ruft. Für die euchecker geht’s diesmal ins schöne Halle an der Saale zum MDR, genauer gesagt in deren Radiosendung 360 Grad für Sputnik. Die Fahrt verlöuft ereignislos, ist ja Samstag früh und auch die Omas fahren zur Buga eine andere Strecke. Also schnell die 11Freunde gepackt und zur Hälfe durchgelesen und schon war ich da. Auch das MDR Rundfunkhaus wurde schnell gefunden, denn es ist gleich in der Nähe des Marktes und an der Beschilderung der Innenstadt könnten sich andere deutsche Städte ein Beispiel nehmen. Der Redakteur, Alex Buchwald, begrüßte mich, und in den Pausen seiner kurzen Ansprachen plauschen wir über das bevorstehende Interview. Während dessen lässt sich auch Anka Zeit, erscheint aber dennoch rechtzeitig, sodass das Gespräch mit 2/3 unseres Teams starten kann. Zur Beruhigung oder Aufpeitschung bekommen wir Kaffee. Das gesamte Interview könnt ihr hier (Unterteielt in 3 Teile) runterladen und euch anhören. Es herscht eine lockere und angenehme Atmosphäre und so ist das ganze kein Problem. Nach der guten halben Stunde erfolgt noch eine kurze Fotosession und dann war’s das eigentlich auch schon. Um den Tag und das Treffen gleich zu nutzen, gehen Anka und ich noch Bratwurst und Eisessen, um über Toblu und die anderen euchecker zu lästern 😉 und um natürlich das ein oder andere abzusprechen und zu quatschen. Die Rückfahrt passte dann auch nahtlos an die Verabschiedung, dass heisst ich musste nicht stundenlang auf die Hochgeschwindigkeitsverbindung (Regional Bahn) nach Jena warten. Bei angenehmer Hitze erreichte ich also Jena und nun sind es nur noch ein paar Minuten bis zum verdienten Feierabendbier.
Bilder jibbet hier, wa!

Beitrag abgelegt unter: Arbeit Neuigkeiten Unterwegs