Springe zum Inhalt →

Endlich erledigt!

Fast einen Monat nach Kinostart schaffte ich doch gestern tatsächlich in den „Simpsons-Film“. Das Kino war zwar schon sehr leer (auch aufgrund der langen Laufzeit), aber der Film wurde auf seinen hohen Ansprüchen zu 100% gerecht. Zwar kannte man ja schon den einen oder anderen Gag aus den zahlreichen Trailern, aber besonders in der ersten Hälfte fährt der Film wirklich einen super Witz nach dem anderen auf, sodass er sogar meine bisherige Lieblingsfolge („Lisa als Vegetarierin“) noch schlägt, und man zum Teil mit dem Lachen nicht nachkommt und man fast den nächsten Gag verpasst! Generell ist der Film zweigeteilt – im ersten Teil die beste Komödie, die ich bisher im Kino sah und im zweiten Teil eher der sentimentale Film, wo die Gags eher rar gesät sind. Aber immerhin bekommt somit der Film erheblich mehr Story und Inhalt als es eine normale Folge in knapp den über 20 Minuten je erzeugen kann. Der Spannungsbogen ist sehr gut und der Film verkommt somit nicht zur ausgedehnten Folge, weil die Zeit wie im Flug vorbei geht und man am Ende (unbedingt den gesamten Abstand anschauen, denn er wartet noch mit einer kleinen Überraschung auf!) den Film am liebsten noch mal sehen will. Und das ist mir eigentlich noch nie passiert.

Beitrag abgelegt unter: Video