Springe zum Inhalt →

Sibiu – Berlin – Jena

Oh mein Gott – war das geil! Ich meine jetzt nicht grade die nahezu 2000km in den letzten 30 Stunden, aber die unvergesslichen Erfahrungen! Unbegreiflich. Ich kann garnicht abschätzen wie das gewesen sein muss uns „dort unten“ zu beobachten. Ich werde jetzt endlich mal die Zeit bekommen, mir alle 6 Teams und deren Erlebnisse anzuschauen. Die Rückfahrt war kürzer als erwartet, auch dank „meinen“ Fahrern Peter (Busfahrer 1/Zader/Gott [Insider!]), Joseph (Busfahrer 2) sowie meine eu_checker-Chauffeur Christoph (aka. Capt. Hook). Heute als nach 18 Tagen wieder am Ausgangspunkt, wer hätte das gedacht, denn nach einer zeitweisen „Quälerei“ (Hitze, Frustation, …) vergingen die Tage wie im Flug.

Ich kann es jetzt schon nicht mehr abwarten euch alle wiederzusehen. Dann bringe auch endlich den Jägermeiste mit … 😉

PS: Ist das toll mal wieder Umlaute und ne deutsche Tastatur zu benutzen, obwohl ich ganz instinktiv schon wieder ue, oe etc. verwenden wollte
PSS: Ich weiss nicht warum, aber in den letzten Tagen war mein Blog irgendwie abgekackt, scheint aber wieder alles zu funktionieren. Somit Ende gut, alles gut!
PSSS: Ich will „on the Road again“!
PSSSS: Passend dazu das Lied in meinem Ohr, welchesich auf meinem mp3-Player schmerzlichst vermisst habe: „Sportfreunde Stiller – Unterwegs“
PSSSSS: Ich werd‘ bekloppt … 🙂
PSSSSSS: Nach der ersten, groben Sichtprüfung wurde mir weder was geklaut noch habe ich irgendwas verloren!

Beitrag abgelegt unter: Backpacking Rumänien Unterwegs